Dienstag, 12. Februar 2019

Bilderfluuuuut

Am 30. Januar gab es einen fantastischen Sonnenaufgang.



Für Kiki habe ich dieses Freundschaftstuch gestickt. Es ging so flott, da habe ich diesen Flicken ganz allein gestickt. Ich habe es ihr letzten Dienstag gleich überreicht, als sie zum Nähen wieder hier war. 

29. Januar

30. Januar

31. Januar

Am 1. Februar habe ich lauter orange Hexies geheftet. 33 an der Zahl, die fehlten nämlich für dieses Farbfeld. Vollendet am 2. Januar.

3. Februar

4. Februar
 Dann hatte ich eine kleine Hexie-Pause, weil ich meinen Stickkurs auf der Arbeit vorbereiten musste.
10. Februar im Café Fingerhut habe ich einige Hexies mit Anke getauscht, einige Hexies geheftet und Svenja hat sie nach der Anleitung, die ich mir gezeichnet habe zusammengelegt. 
 Im Café Fingerhut hatten wir wieder irre viel Spaß, wenn ihr im Norden wohnt, kommt doch auch gerne einmal vorbei. Termine findet ihr bei Nana auf dem Blog.
Abends beim TV habe ich dann noch mehr zusammengenäht. 

11. Februar Work in Progress, zu deutsch: so sieht mein Arbeitsplatz aus. 

11. Februar
 p.s. Ich habe heute vergessen Fotos von allen Hexies zu machen, die habe ich schon einsortiert zum Teil sind es welche für das Kranzprojekt und von den anderen mache ich für das nächste Mal ein Foto.

Donnerstag, 31. Januar 2019

Hexies, Hexies, Hexies all the time

 25. Januar

26.Januar

Mein Sortierkarton am Sonntag mit 361 Mini-Hexies

27. Januar

28. Januar

29. Januar

30. Januar

31. Januar
 Das macht einfach so viel Spaß.



Donnerstag, 24. Januar 2019

Große freude 2 und 3 und noch mehr Hexies

Moin ihr Lieben,
weiter geht der Hexie-Wahn.
Hexies vom Freitag

Große Freude 2 - Am Freitag kam die Reste-Wundertüte von Michaela, Verzückung pur. 

Hexies am Samstag

Hexies am Sonntag

Hexies am Montag

Hexies vom Dienstag

Am Dienstag war Kiki zum monatlichen Nähtag hier. Da konnte ich ein gutes Stück am Eisbären vorankommen. 

zwei Ufo-Flicken vom letzten Jahr sind schon mal als Deko-Kissen vorbereitet. Wenn meine Erkältung weg ist, werden sie gestopft. Ostern ist ja noch ein paar Tage hin. 

Hexies vom Mittwoch

Gestern kam diese zauberhafte Reste-Wundertüte von Heidi aus der Schweiz. Ich bin zum dritten Mal voll verzückt. 
 Seit gestern hat mich eine fiese Erkältung voll im Griff. Ob ich überhaupt Hexies heute machen werde, weiß ich noch nicht. Aber ich habe ja in den letzten Tagen fleißig gearbeitet.

Beim nächsten Mal zeige ich euch den umgebauten Karton, in dem ich die Hexies aufbewahre.

Donnerstag, 17. Januar 2019

Hexagons ohne Ende und eine große Freude 1

Am Dienstagmorgen habe ich meinen Hexgonbestand mal farblich sortiert. Einige Farben sehen noch rar aus. 

Dienstags Hexies

Mittwoch habe ich das rosa/pinke Farbfeld fertig gestellt. Diese Größe reicht mir für mein Vorhaben. 


Mittwochs Hexagons mit 20 Cent Stück. Meine Freundin meinte, sie hätte die Größe total überschätzt und ich solle ein Geldstück zum Vergleich dazulegen. 


Große Freude 1 heute ist eine Reste-Wunter-Tüte von Christine, einer lieben Quiltfriend eingetroffen. Es verstärkt meine orangenen, lilafarbenen und grauen Reste. 
 Vielen Lieben Dank Christine, für diese tollen Stöffchen. 

Das ist die Ausbeute heute. 
Auf diesen tollen Erfolg gönne ich mir mal einen Rhabarberlikör.

Montag, 14. Januar 2019

Verliebt in Hexies

Die liebe Anke von Ankes Seesterne hat mich mit ihrer Hexie-Liebe angesteckt. Seit dem letzten Café Fingerhut bin ich angesteckt. Jetzt versuche ich jeden Tag mindestens 15 Stück zu heften. Hier meine Ausbeute vom Wochenende.
Samstags Hexies

Hexies on Sunday

Montags Hexies

Hexies irgendwann im Januar

Hexie Vorrat am Sonntag

die ersten zusammen genähten in Pink
Hach, ich bin soooo verliebt. Und freue mich schon sehr auf Post. Michaela, eine liebe Quiltfriend will mir ein Restepäckchen schicken. Denn so sehr abwechslungsreich finde ich meine Restekiste nicht. Beim nächsten Café Fingerhut werde ich mal schauen, ob meine von der Größe zu Ankes Hexies passen und wir doppelte tauschen können. Lach. 

Ansonsten kann ich wohl bald mal anfangen nach Farben zu sortieren. Pink ist ja wohl meine vorherrschende Lieblingsfarbe. Da bin ich schon dabei das erste Rechteck für meinen Tischläufer zu lieseln. 

Dienstag, 8. Januar 2019

Stich für Stich zum Ziel Januar


Die Aktion Stich für Stich zum Ziel wird auch 2019 fortgesetzt.

Im Café Fingerhut am letzten Samstag habe ich endlich wieder am Eisbären weiter gemacht. Allerdings hatte ich meine Rollschneider vergessen und auch meine kleine Schneidematte. Als Linkshänder bin ich leider mit keinem der anderen Rollschneider wirklich zurecht gekommen. Daher bin ich nur ein kleines Stück vorangekommen.
Aber.... Stich für Stich zum Ziel!
Desweiteren habe ich in den letzten Tagen an den Riesen-Hexies für meinen Sohn gearbeitet. Geheftet und teilweise schon aneinander genäht, geht es auch hier dem Ziel entgegen. 
Gestern Nachmittag und heute Abend habe ich neue Mini-Hexies geheftet. Anke (vom Blog Ankes-Seesterne) hat mich wieder angespornt mit ihrem fantastischen kleinen Mini-Quilt. Allerdings werde ich wohl noch lange heften müssen, bis ich eine zufriedenstellende Auswahl an Hexies verarbeiten kann. Irgendwie ist alles rosalastig.
Am Samstag im Nähcafé habe ich nach dem Quälkram mit dem Eisbären dann an die schönen Täschchen gewagt mit Ankes Hilfe. Nun kann ich demnächst viele schöne Hexies verstauen. 




Einer Freundin, haben die so gut gefallen, die hätte mir gerne eine abgeschwatzt. Aber sie hatte sich verschätzt, wie süß klein die sind. Für ihren Diabetikerkram reichten die nicht wirklich.
Aber schließlich kann ich die auch größer. 

Sie bekommt nun dieses große Exemplar. 
Wie immer flutscht es bei mir zu Jahresbeginn wundervoll. Ein Ufo habe ich auch von oben mit hinunter gebracht. Da will ich versuchen mit der Hand zu quilten. Doch dazu in den nächsten Tagen mehr.