Translate

Donnerstag, 23. Januar 2014

Weihnachtsgeschenk und Wichtelgeschenk

Bei den Freundschaftstüchern war ich in diesem Jahr für Astrid zuständig. Somit war ich eine der ersten, die einen Wichtel fertig haben mussten. Seit Anfang Dezember wusste ich es ja, aber die Adventszeit....unmöglich. Und vor allem, was ???????

Der Weihnachtsmann brachte Abhilfe. Zwei Bücher von Veronique Enginger.

(die Fotos stelle ich morgen ein)

Und das habe ich daraus gemacht:

Es fiel mir echt schwer, es herzugeben. Dazu habe ich noch zwei Duftseifen verschenkt. Astrid ist begeistert.
Und ich auch immer noch.

Kommentare:

  1. Super sieht das aus, kein Wunder, daß sie begeistert ist.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lari, wunderschön das Wichtelgeschenk, das Astrid da begeistert ist kann ich mir gut vorstellen.
    Dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr schönes Stickbild!
    lg Veri

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Wichtelgeschenk. Kann ich gut verstehen, dass du es dir schwer fiel, es zu verschenken.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Suuuper, das ist ja ein Schmuckstück und so liebevoll ausgesucht, mit Liebe geschenkt. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lari,

    ein tolles Wichtelgeschenk hast du gemacht!Ich kann es dir auch gut nachvollziehen , wie scher es war es zu vergeben...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lari,
    du hast ein wunderschönes Wichtelgeschenk gemacht und ich verstehe, dass du es am liebsten gerne selber behalten hättest.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Wichtel, Lari! LG SusanneTashi

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog, liebe Lari, nun wollte ich doch auch mal wieder bei dir vorbeischauen.
    Herrlich ist dein Wichtelgeschenk geworden, ich kann gut verstehen, dass du dich kaum davon trennen konntest ..... da gibt es nur eins: nochmals sticken ;-)
    Du schreibst, die Bücher stellst du uns noch vor, das wäre schon.
    Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  10. WOW! Was ne tolle Arbeit!
    Die hätte ich auch nicht hergeben mögen...
    LG Marle

    AntwortenLöschen