Translate

Mittwoch, 20. April 2016

Alle Jahre wieder ist dieser Tag schöööön

Endlich ist in meinem Herzlein der Frühling eingezogen, die Traurigkeit der letzten Wochen verflogen. Die Sonne scheint durch das Fenster und ich habe auch wieder viel mehr Elan.

Und dann kam Montag und ....

ich durfte meinen Geburi-Wichtel von den Freundschaftstüchern auspacken.
Das erste Geschenk des Tages und so ein wundervolles dazu. Ich liebe ja Häuschen und dieses hat mein Herz sofort erobert.

1000 Dank liebe Ulrike für diese umwerfend schöne Arbeit. Das Motiv ist wie für mich erdacht und die Verarbeitung sowas von genial.

Ulrike hat ein Holzbrettchen eingenäht. Und ich sag euch das ist super verarbeitet. Mir hat es gleich Jubelschreie entlockt. Auch wenn ich eingepackt, den Verdacht gehegt hatte, es wäre eine Tafel Schoki. Aber das ist viel besser und hält viel läääänger und macht nicht dick.
von meinem Mann gab es ein Teilchen für mein Pandora-Armband, ein Buch und ein paar neue Quiltnadeln.
Und ein tooootal süßes Buch mit kleinen Sunbonnet Sue Quilts
von meiner Tochter vier Vorlagen für Bisconus und ein tolles Stöffchen vom letzten Stoffmarktbesuch.
von meinem Sohn ein Buch mit weihnachtlichen Stickvorlagen und einen praktischen Nadeleinfädler. Auf dem letzten Nähtreff hatte ich ihn kennegelernt und es war klar so einen brauch ich auch!
Frühstück hatte ich am Geburi dann mit meiner Freundin Kiki, die mir diesn wundervollen MugRug mitgebracht hat.

Und diese 4 zauberhaften Kissenhüllen für die nächste Adventszeit. Hach habe ich mich gefreut. Lebkuchenhäuslein sind ja sowas von süß!!!

Könnt ihr noch?

Gestern war nämlich die Verwandtschaft zum Kaffeetrinken da und am Abend kamen noch die Freunde hinzu.
Die sehen sooooo süß aus. Ganz verliebt stand ich neulich schon im Baumarkt vor ihnen. Und nun dürfen sie in meinen Garten. Oder lass ich sie doch lieber geschützt hier drinnen gute Laune verbreiten....? (ja, sie sind nicht klein, ca. 45cm groß)
Hier fehlt noch das Foto von einem Täschen, welches mir meine Freundin Carola genäht hat.
Das habe ich heute meiner Tochter ausgeborgt als Schutz für meine Rentiere und ihr Reclamheftchen.

Ach ja, zwei Blumensträuße habe ich vergessen zu fotografieren. Aber der Post ist ja schon so lang. Vielen Dank auch an alle, dir mir geschrieben haben. Das hat mir nach den betrübten Märztagen so richtig toll das Herz erwärmt. 

Nun muss ich gleich mal zur Arbeit. Heute Morgen haben wir irgendeine Fortbildung. Öhm, ich gar keinen Plan was da heute Thema ist....ich schwelge noch in meinen Geschenken.

Sonntag, 17. April 2016

UFO gekillt - Agenten Rentiere

Im Moment bin ich mit Stickfieber infiziert. Ich könnte den ganzen Tag sticken, sticken, sticken. Und ich habe mir eines meiner Ufos geschnappt. Denn neues erst wenn ich ein UFO fertig gemacht habe, kann man sich ja mal so vornehmen. Hüstel.

Grins, ein UFO fertig gestellt und gleich was neues angefangen. Flöt. Inis wird bestimmt mit mir schimpfen.

Ich präsentiere:
Die Vorlage stammt von Hélène. Sie hat immer so tolle Mysteries. Dieses ist der SAL Mystère Dez. 2013. Wer sie nicht kennt, Hélène veröffentlicht immer den ersten Schritt auf ihrem Blog. Dann stickt man den ersten Teil und schickt ihr ein Foto und bekommt dafür den nächsten Schritt. So geht es weiter. Bis fertig gestickt ist. Und wenn man noch ein Foto schickt vom verarbeiteten Stickbild, bekommt man zur Belohnung ein Überraschungsfreebie.

Das schöne bei Hélène ist, entdeckt man erst später eines ihrer Freebies, so kann man immer noch einsteigen. Obwohl mein angefangenen Bild bestimmt seit zwei Jahren im Dornröschenschlaf lag.,(Ich hatte den ersten Teil noch nicht mal fertig gemacht.) bekam ich nach dem Senden des Fotos bereits innerhalb von ca. 2h den zweiten Teil.

Wer also mit den Agenten-Rentieren noch starten will, hier sind die Infos und der erste Teil versteckt.

Es ist ein bißchen knifflige Zählerei, weil es die Vorlagen immer Farbenweise gibt. Aber ich sag euch das macht viel Spaß, wenn man sich die Zählfäden vernünftig einteilt.

Sie hat viele tolle Vorlagen entworfen.  Ich habe auch noch einen "indischen" bunten Elefanten liegen, der nur noch verarbeitet werden will. Ich bin nur so ratlos wie. Meine nähkünstlerische Kreativität ist nicht so weit her.

Die Agenten-Rentiere möchte ich auf einen Keilrahmen ziehen. Sowas habe ich bisher noch nicht gemacht, aber ich kann mir das ganz prima vorstellen. Nun heißt es erstmal so einen kleinen Keilrahmen besorgen.

Puh, jetzt habe ich euch aber zugetextet. Danke fürs Durchhalten. Ich gehe jetzt auf Motivsuche für das Geschirr-FT von Dörte, das gestern hier eingetroffen ist.
Ich wünsche euch einen schöööönen Wochenanfang.

Donnerstag, 14. April 2016

Jahresaktion - März

Juchhe, ich habe einen Lauf und hole auf.

Samstag, 9. April 2016

Jahresaktion - Februar

Ja, ich hinke noch hinterher, aber ich bleibe dran.

Hier kommt der zweite Monat:

Ich wurde gefragt, ob ich mit den Originalfarben sticke. Nein, ich mache das nicht. Ich sticke mit DMC Garn. Normalen und Verlaufsgarnen. Teilweise zwei verschiedene Fäden. Also einen Faden Verlaufsgarn zusammen mit einem normal Faden.  Zum Beispiel die Umrandung sind je ein Faden DMC420+4068.

Heute ist Kollegen-Ausflug. Dafür habe ich gestern leckere Partybrötchen gebacken.

Und wie die geduftet haben gestern. Außen schön knusprig und innen lecker weich.

Montag, 4. April 2016

noch ein paar Bilder

Heute mal ein Blick auf meine Fensterbank.
Zur Zeit sieht meine Fensterbank so aus. Die Ostersachen werden am nächsten Wochenende verpackt.  Mal schauen, was ich dann raushole an Deko.

Hier mal eine Detail-Aufnahme von meinen April-Kindern. Ich bekam sie vor einigen Jahren als Wichtel. Ich liebe sie sehr.

Hier ist mal das Laub zu sehen, welches ich am Sonntag mit meinem Sohn in den Kompost verfrachtet habe. 
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.



Samstag, 2. April 2016

Gartenfotos

Einen wundervollen guten Morgen ihr Lieben.
Heute möchte ich euch mal ein paar Fotos aus unserem Garten zeigen. Überall auf den Blogs sieht man schon tolle Frühlingsbilder. Hier bei uns ist der Frühling nur ganz zaghaft zu sehen. Ich denke aber, in den nächsten zwei Tagen geben, denn es wird warm und sonnig.

Unser Birnbaum und unser Apfelbaum wo die Knospen noch ganz klein sind.

Erinnert ihr euch noch an die Überschwemmung in unserem Garten. So sieht der Graben in winterlichem Normalfüllstand aus. Und er ist nicht 3m breit.

Eine einsame Osterglocke auf der Wiese bei der Wäschespinne. Sie ist noch nicht ganz aufgeblüht. (Das Foto habe ich am Nachmittag gemacht in strahlendem Sonnenschein bei 13°C.)

Das ist unsere Forsythie, da ist leider noch keine einzige Blüte offen Ich hoffe aber spätestens morgen wird die Sonne und die Wärme dafür sorgen.
Die Osterglocken vor der Haustür, hinter denen noch Herr Elch hervorlugt.

Gleich daneben eine der Hortensien. Hier sind tatsächlich schon die ersten Blattknospen offen.

Und schließlich habe ich den Frühling doch noch entdeckt. Eine kleine Blume auf der Wiese wo früher die Sandkiste war. Ich glaube, es ist eine kleine Anemone.

Na ja, und hier habe ich den Frühling gemacht mit Pflanzen vom Gärtner.
Ich danke euch allen für die guten Wünsche zu meinem Halskratzen und der Schniefnase. Alles hat sich brav verzogen erstmal. Es ist nicht in einen richtigen grippalen Infekt ausgeartet. Ich habe super geschlafen und heute geht es mir prima.





Freitag, 1. April 2016

Bloglovin - Probleme

Huhu ihr Lieben,
seit zwei Tagen habe ich das Problem, immer wenn ich einen Kommentar auf euren Blogs hinterlasse, bekomme ich so eine komische Mail.