Translate

Montag, 20. Juli 2015

Stitchery - Embroidery - Redwork oder so ähnlich

Ich habe hier eine wundervolle Vorlage gefunden. Die möchte ich mir sticken und bin nun unsicher, in welcher oder welchen Farben ich es sticken soll.

Ich beabsichtige einen hellblauen oder grauen Stoff zu nehmen.

Und mit welchen Stiften malt ihr die Vorlage auf? Ich meine mich zu erinnern, dass ich neulich mit jemandem geschrieben habe, der die neuartigen Schreiber für die Schulkinder nimmt, die sich mit so einem Silikonradierer wegradieren lassen.

Kommentare:

  1. Du kannst den von Pilot nehmen, den kann man weg föhnen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Vorlage hast du dir da ausgesucht, bin schon sehr gespannt. Ich nehme fürs aufzeichnen auf Stoff immer den wasserlöslichen Stift von Prym oder den selbst auflösenden, den finde ich auch gut.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lary,
    ich nehme genau wie sandra zum Vorzeichnen immer den wasserlöslichen Stift . Ich finde ihn sehr gut. Mit dem habe ich auch meine gitter auf meinen Stickstoff gezeichnet.

    Liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist eine schöne Vorlage.
    Und ich schäme mich ja fast zu schreiben, daß ich feine Druckbleistifte fürs Vorzeichnen nehme. Ist auch schon wieder ein Weilchen her, daß ich Redwork gestickt habe.

    So, nun ab unter die Dusche, der Job ruft.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehm den Frixion in rot, die Linien verschwinden dann beim Bügeln.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Lari,
    für den Anfang reicht auch ein sehr spitzer Bleistift, der nicht verschmiert, ich habe damals 2H dafür genommen. Jetzt benutze ich einen Permanent-Stift mit superfeiner Spitze, die Linie wird auch hier vollkommen überstickt.
    Und wegen der Farbe: ich würde für die komplette Stickerei ein schönes Blau wählen.
    Ich bin gespannt, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lari,

    da hast du dir ein schönes Motiv ausgesucht. Sticken würde ich mit einem schönen Blau oder einem Verlaufsgarn in Blautönen.
    Du meinst die Frixon Stifte. Habe damit keine Erfahrungen. Ich nehme meistens die Stifte von Sewline, die es mittlerweile in vielen verschiendenen Farben gibt.

    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe Frixion Stifte, die kann man komplett wegbügeln. Eine schöne Vorlage hast Du Dir ausgesucht.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Ich nehme auch feine Bleistifte...
    Die Vorlage ist sehr schön, ich glaube ich tendiere auch zu blauem Garn.
    Viel Spaß beim Sticken!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lari,
    auch ich nehme immer einfach einen gut gespitzten Bleistift und hatte damit noch nie Probleme.
    Auf jeden Fall ist das ein wunderschönes Motiv und ich bin schon auf die Umsetzung gespannt.
    Wenn Du die Sonne kräftig machst, dann kann ich mir für das Wasser auch gut Sonnenuntergangsfarben vorstellen
    Liebe Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lari,ich hab auch die Wegradierbaren Stifte für alles was beim Sticken überdeckt wird. Durch die Wärme des Bügeleisens verschwinden sie auch ganz. Du kannst es ja erst einmal an einem kleinen Stückchen Stoff versuchen, aber da du die Linien komplett überstickst, sollte das prima funktionieren.
    Beim Garn würde ich es auch wie Manuela machen, mit verschiednene Verlaufsgarnen, oder du nimmst dir je einen Faden verschiedener Töne, dann hast du auch immer ein ungleiches Bild - sieht bestimmt beim Wasser sehr schön aus. Ich bin mal gespannt wofür du dich entscheidest.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Es gibt so viele Möglichkeiten Redwork vorzuzeichnen und zu sticken. Ich würde einfach fablich passendes Garn zum Stoff nehmen und ich hoffe Du findest eine für Dich gute Lösung fürs Vorzeichnen. Vorschläge hast Du nun ja schon genügend.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen