Translate

Mittwoch, 26. Juni 2013

BOM 2013 - MÄRZ --- oder zum Verrücktwerden

In der letzten Woche habe ich ja meinen Leuchturm fertig genäht, für den Kurs bei Cordula (Grübel, hab ich euch den eigentlich gezeigt??) Nö, wie es aussieht, muss ich das auch gleich noch nachholen.) Als ich damit fertig war hatte ich noch ein wenig Zeit und hab am März vom Lenzula BOM weitergenäht. Heute wollte ich den letzten Teil drannähen, aber...... seht selbst:
Also ich muss wohl in der letzten Woche Tomaten auf den Augen gehabt haben. Ich habe letzte Woche den linken Teil genäht und natürlich auch an das schon fertige Häusle drangesetzt. Und als ich eben noch den Teil darunter machen will, denke ich irgendwas stimmt mit den Farben nicht.Grummel. Grübel, was mach ich nun? Die Burg in braun oder im Rosenstoff??? Was mein ihr??? Zumindest hab ich die beiden Teile schon mal aufgetrennt.

Ausgerechnet so ein aufwändiges Teil verpatzt. Leichter zu machen wäre den linken Teil neu, bedeutet Burgmauer in Rosenstoff. Aber toll aussehen tut das linke Teil schon. Scheibenkleister bin ich ratlos. Hoffentlich kann mir einer von euch einen Tipp geben.

Hurraaaa !!!

Ich liebe verspätete Geburi-Geschenke. Ein total süßes Schatzkästchen mit traumhaftem Inhalt ist am letzten Samstag bei mir eingetrudelt. Da ich aber zum Färbekurs war, hab ich es erst am Abend auf meinem Stuhl am Esstisch entdeckt, als ich schon ermattet auf dem Sofa lag. Von meiner Familie hat nämlich keiner mehr an das Packerl gedacht.
Sehr nur welch herrliche Überraschung ich entdecken durfte. Einen Regenbogen voller Stöffchen. Inis, ich könnt dich knutschen. Das war eine herrliche Idee. Schmatz.

Sonntag, 23. Juni 2013

Afrika die Vierte

zum Färbekurs sind wir diesmal aber ohne unsere Maschinen angereist und haben nur unsere Hausaufgabe präsentiert. Dies ist mein vierter Block für meinen Afrika-Quilt.
Also der linke von denen meine ich ist der vierte. Daneben seht ihr noch den dritten und die Hälfte vom zweiten Block.

Färbekurs

Gestern war ich mit zwei Freundinnen zum Färbekurs bei CoRo. Wir hatten total viel Glück, es hat überhaupt nicht geregnet und so konnten wir fröhlich im Garten rumpanschen. Die Fotos von unserer Aktion hat Kiki gemacht. Zur Stunde sind sie aber noch nicht online. Vielleicht ja morgen. Ich habe sie auch noch nicht gesehen. Ich kann aber meine Ergebnisse zeigen.

Tadaaaa, aus 7m weißem Stoff wurden:









Leider ist aus meinen Orange-Versuchen nur dunkelgelb geworden. Aber das ist auch super schick. Auch bei dem Burgund habe ich zuwenig Farbe genommen und nur Rosa erhalten. Aber dass weiß ich dann fürs nächste Färben. Mehr Farbe, wenn nicht nur Pastelli rauskommen soll. Ich bin auf alle Fälle megastolz auf meine Stöffchen.

Montag, 17. Juni 2013

Meine Mama ist 70 geworden!

Fertig!
Am Donnerstag Vormittag hab ich die letzten beiden Teilchen angenäht und die Papierschablonen entfernt. Und am Abend hab ich mich dann an die Nähmaschine gesetzt und das gute Stück fertig gestellt. Hier seht ihr es einmal auf meinem Tisch und einmal am Boden als Draufsicht.

Und hier noch ein paar Detailbilder:

Meine Mama hat sich sehr gefreut! Und ich habe nur bis um 23.00 Uhr an der Nähmaschine gesessen und nicht bis in die halbe Nacht. Bin also sehr auf dem Wege der Besserung, was rechtzeitige Fertigstellung von Geschenken angeht.


Donnerstag, 6. Juni 2013

und gelieselt hab ich auch

 
Allerdings bin ich heute schon viel weiter, aber dieses Foto vom letzten Wochenende war noch auf der Kamera und ich will es euch nicht vorenthalten.
 

 
Stand heute schaut nämlich schon so aus. Am Dienstag war Kiki zu Besuch und ich habe einen
Liesel-Tag eingelegt. War wieder super schön zu Quatschen und zu Schlemmen.
Alles in allem ein toller Tag.
 


mal wieder gestickt habe ich

 Kiki hat ein Freundschaftstuch auf Reisen geschickt. Rudolph und seine Freunde sticken wir Frauen von den Freundschaftstüchern für sie.
 
Mein Werk ist der liebe Donner. Bald ist die Sippe vollständig und Kiki kann sich für Weihnachten ein Kissen für die Couch nähen.