Translate

Sonntag, 26. Juli 2015

Bargello-Kurs im Juni

Im Juni war ich bei Cordula zum Bargello-Kurs zusammen mit Carola und Kiki. Wir hatten einen wundervollen Tag. Mehr zum Kurs könnt ihr hier lesen und auch die Bilder der beiden anderen sehen.

Leider hatte ich das Top an diesem Tag nicht vollendet. Aber dieses Mal wollte ich nicht so lange warten, bis mich wer tritt. So habe ich am Samstag den Rand fertig angenäht. Nun bin ich noch am überlegen, ob ich es so lasse oder einen Leuchtturm appliziere, wie es eigentlich auf der Originalvorlage der Zeitung vorgesehen war.

Ach und schaut doch gerne auch mal bei meiner Tochter vorbei, ich habe nämlich am Samstag-Vormittag auch noch ihre Crazy-Birds auf ihr hellgrünes Kissen genäht.

Svenja

Häuser BOM - 2013 bis 2015

Habt ihr meinen Aufschrei am Mittwoch hören können. Ich hatte am Dienstag wieder meine liebe Freundin Kiki zu Besuch, die mich im Moment richtig gut bei der Stange hält.

Im März hatte ich ja bei Cordula endlich geschafft das Sandwich zu machen und bei meinen nächsten Besuchen habe ich immer daran gequiltet. Im Juni war ich damit fertig. Nun fehlte wie immer das Binding.

Da drücke ich mich ja gerne drum. Vor drei Wochen hat Kiki dafür gesorgt, dass ich das Binding an meiner Herbsttasche annähe aus dem Taschenkurs im letzten Herbst. Für diesen Besuch habe ich dann gesagt, ich würde gerne das Binding am Houses BOM mit ihr zusammen annähen. Das flutscht bei mir noch nicht so.

Aber es war schnell erklärt und so habe ich am Vormittag, das Binding mit der Nähma angenäht. Kiki hatte schon einen Quilt mit angenähtem Binding mitgehabt und war dabei es mit der Hand auf der Rückseite zu befestigen. So konnte sie mir prima helfen.

Nachdem wir einen leckeren Salat zum Mittagessen hatten, sind wir dann umgezogen auf die Terrasse. Da ein mäßiger Wind die 27°C richtig schön machte, war es dort toll auszuhalten. Bis auf so mini-kleine schwarze Insekten, die uns vor der Nase schwirrten und auf den Quilts immer da landeten, wo wir mit der Nadel hantierten.

Kiki hatte ihr Binding bald geschafft. Als sie am Nachmittag bei mir aufgebrochen ist, hatte ich drei Seiten fertig. Und ich habe am Dienstagabend beim St(r)icken einfach mal das Stickzeug in der Tasche gelassen und mein Binding fast fertig genäht.

Aber am Mittwoch dann (Trommelwirbel) endlich die letzten Stiche. Eine passende Stange vom Chinaschilf geschnitten und hier ist der fertige HOUSES BOM.
in der strahlenden Nachmittagssonne an der Pergola fotografiert

fast im Schatten an der Pergola vom Pavillon fotografiert

Eigentlich hätte ich den schon lange fertig haben können, denn schwer war dieses Projekt nicht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Samstag, 25. Juli 2015

Nochmal alle Mug Rugs

bei den Freundschaftstüchern hatte ich mir ja einige Stickflicken für MugRugs gewünscht. Hier seht ihr nochmal alle fertiggestellten MugRugs.
Das war der erste Schwung, den ich genäht habe. Den linken unteren hat sich unsere Kollegin Kristina ausgesucht und mitgenommen. Da sie endlich einen Referendariats-Platz hat, hat sie uns zum Schuljahresende verlassen. Viel Glück Kristina.
Das war der zweite Stoß von Flicken den ich verarbeitet habe.
von Anja

von Ulrike
von Anja
von Anja

von Anja

von Astrid

von Christine

von Helga

von Karin

die tolle Leuchtturmkarte von Karin
 Nun wird der aufmerksame Beobachter festgestellt haben, dass der Flicken von Karin noch nicht verarbeitet wurde. Hüstel, der ist mir doch glatt entwischt beim Nähen. Und da der zweite Schwung Flicken so zahlreich war, ist es mir erst gar nicht aufgefallen. Als ich aber neulich die Stickecke aufgeräumt habe ist er mir wieder in die Hände gefallen.
Ich werde ihn nicht so verarbeiten wie die anderen, er gefällt mir ausgenommen gut. Ich möcht ihn für unseren Brötchenkorb nutzen und mir ein kleines Deckchen nähen. Er wir also nicht mit in die Schule gehen und bleibt bei mir.

Allerdings bin ich noch nicht ganz schlüssig wie ich das Nähen soll.


Freitag, 24. Juli 2015

Christmas in July - und PIF

eben habe ich gesehen, das Nana eine Verlosung macht. Und was liegt da näher im morgendlichen Überschwang auch mal eine Überraschung auszulosen. Ich werde ein kleines Nadelkissen sticken und Nähen mit dem Anfangsbuchstaben der Gewinnerin. Daher kann ich natürlich kein Foto schicken.
Grins.

Also ihr Lieben, wer braucht ein

weihnachtliches Nadelkissen????

Aaaahh, ich hab so Lust eine Weihnachts..... zu sticken. Freu.

So und nun noch mal zum PIF, den ich vor einigen Tagen ausgelobt habe

Da ich drei kleine Geschenke zaubern will und sich nur 3 Leute beworben haben, brauchte ich ja nicht auslosen. Ihr drei Lieben, seid so nett und schickt mir eine Mail mit eurer Adresse, damit ich, wenn ich die Sachen fertig habe, euch die Überraschungen schicken kann.


CIJ ist ausgelost !!!

Montag, 20. Juli 2015

Stitchery - Embroidery - Redwork oder so ähnlich

Ich habe hier eine wundervolle Vorlage gefunden. Die möchte ich mir sticken und bin nun unsicher, in welcher oder welchen Farben ich es sticken soll.

Ich beabsichtige einen hellblauen oder grauen Stoff zu nehmen.

Und mit welchen Stiften malt ihr die Vorlage auf? Ich meine mich zu erinnern, dass ich neulich mit jemandem geschrieben habe, der die neuartigen Schreiber für die Schulkinder nimmt, die sich mit so einem Silikonradierer wegradieren lassen.

Donnerstag, 16. Juli 2015

Postcrossing braucht Unterstützung

Hallo ihr Lieben,
in einigen Ländern gibt es eigene Postcrossing Briefmarken. Sie sind bei vielen Sammlern sehr beliebt. Nun würden die deutschen Postcrosser sich natürlich freuen, wenn es auch in Deutschland eine Postcrossing Briefmarke gäbe.
Nun wurde im Forum um Unterstützung gebeten in Form einer Unterstützungspostkarte.

Genaueres könnt ihr hier lesen. Es wäre toll, wenn die Aktion Erfolg hätte.

Ich jedenfalls werde gleich meine Postkarte absenden

Deutsche Postcrossingbriefmarke für 2017

an:

Bundesministerium der Finanzen
Dienstsitz Berlin
Ref. Briefmarken und Sammlermünzen
Wilhelmstraße 97
10117 Berlin

Einsendeschluss am 15. September 2015.