Translate

Samstag, 30. Mai 2015

Stoffmarkt am 1. Mai

Hier fehlen noch die Beutefotos. Durch den Tod meines Vaters bin ich noch nicht dazugekommen. Aber nun sollt ihr sehen, was ich ergattert habe.



Donnerstag, 28. Mai 2015

Geburi-Geschenke nachträglich + Einkaufsbeutel genäht

Unglaubliche Dinge widerfahren mir.
Da habe ich doch vor einigen Tagen bei Guni auf dem Blog ein wundervolles Zubehör gesehen und noch so kackfrech behauptet, ich erkenne mich fast wieder. Rotwerd. Außer das mit dem Stöffchen ins Gepäck mogeln....daran kann ich mich echt fast nicht erinnern.
Und was soll ich sagen, kommen wir doch aus dem Pfingsturlaub zurück und ich bekomme vom Nachbarn diverse Packerl. Eins für die Tochter, eins für den Sohn und eins für mich. Grübel, hab doch gar nich bestellt....
Und was soll ich sagen, dieses traumhafte Teilchen von ihrem Blog war wirklich tatsächlich für micht.
Ich könnte dich sowas von knuddeln liebe Guni. Schmatz.
Dieses Foto ist von Gunis Blog gemopst. Ich hoffe, du hattest nichts dagegen. Ansonsten mache ich noch eines selber und tausche es aus. Es hängt nämlich schon bestückt auf meinem Sofa und ich hatte nur vergessen ein Foto zu machen.

Gestern dann kam endlich meine liebe Freundin Kiki (sie ist etwas faul mit ihrem Blog, duckundwech). Dafür aber voll fleißig an der Nähma. Es waren süße 4 Pakete in verschiedenen Größen.
Zuerst durfte ich das kleinste auspacken, eine süße kleine Mini-Börse für den Ausweis und ein paar Taler vielleicht. Wenn mein Führerschein schon neuer wäre, würde er auch hineinpassen.

Als zweites dann das gleiche Täschchen, eine Nummer größer, da passt auch mein Führerschein hinein.  Freu.

Das dritte Päckchen hatte die größte Tasche dieser Baureihe in sich. Ich denke, es wird ein Kosmetiktäschen, es hat Platz für Tatüs und Lippenstift und Kopfschmerztabletten. Obwohl.....da hab ich ja was anders für. Aber dazu später mehr.

Das größte Päckchen war der Knaller. Ich habe eine neue Tasche. Tadaaaaa, ich präsentiere stolz meine Elfentasche. Leider kommt es auf dem Foto nicht so gut raus. Aber die Elfe ist in zartem silbrigen-grün gestickt. Einfach nur traumhaft. Muss die Tasche gegen meine Tochter verteidigen. Grins.

Na, haltet ihr noch durch? Denn jetzt kann ich stolz präsentieren:

Mein Beutel gegen Kopfschmerzen

Es ist schon lange, lange her..... Man kann fast sagen: Es war einmal eine liebe Bloggerfreundin.....sie hatte sich solch eine Tasche genäht. Und meinte, ist ganz einfach, kannst du auch .... und als ich schrieb, ich hab ja keine Stickmaschine, da bekam ich von ihr diesen wundervollen Flicken für die Tasche.
 Und nun ist mir ganz schlecht, weil ich nicht mehr genau weiß, wer diese liebe Freundin ist. Ich meine mich zu erinnern, bin aber nicht ganz sicher. 
Bitte melde dich !!!
Dieses Freebie für Stickmaschinen ist hier erhältlich:
http://traumzauber-by-tropical-punch.blogspot.de/2013/10/freebie-fur-den-13-x-18-rahmen.html

Einfach so schön, keine Tabletten mehr zu brauchen oder was meint ihr?

So macht man Mädchen rundum glücklich. Und ich bin total stolz mal wieder etwas genäht zu haben. Danke Kiki, dass du mich anspornst. Eine Hose habe ich auch gekürzt, aber davon braucht ihr ja kein Bild.



Donnerstag, 21. Mai 2015

für Stickverrückte

Hier mal ein Link zum Katalog von

mmechantilly

sie hat wunderschöne Sachen entworfen. Einfach schön zu gucken, falls Langeweile an Pfingsten besteht.


Dienstag, 19. Mai 2015

neues von der Schneemannfront

Dieses mal ist es ein weiterer von Aliolka aus Russland.
Ich hab allerdings die Farbe der "Zöpfchen" verändert. Ich finde nun wirkt er nicht wie ein alter Sack, sondern wie ein Pippi-Langstrumpf-Schneemann.
Ich bin jedenfalls ganz verliebt in den kleinen Kerl. Muss mir gleich mal überlegen, welcher als nächstes an die Reihe kommt. 



Montag, 18. Mai 2015

Schneemannfortschritte

Nach einigem suchen habe ich mein Tuch gefunden und konnte rechts den kleinen Schneemann sticken und den vorletzten fertigstellen.
4 große Schneemänner und zwei kleine = 5 Monate

Ich finde, damit bin ich gut im Rennen. Grins.

Freitag, 15. Mai 2015

Sommerstickprojekt 2014/2015 es geht weiter

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die maritime Stickerei im letzen Jahr. Hüstel. Wie das so ist mit einer Sommerstickerei, so verschwand sie irgendwann in der Versenkung. Eigentlich wollte ich vorgestern ja an den Schneemännern weitersticken, aber irgendwie hatte ich die so gut weggeräumt, dass ich sie erst mal nicht finden konnte. Da habe ich mir kurzerhand das Sommerprojekt rausgefischt und daran ein wenig gestichelt.
Das obere Schiff ist jetzt endlich fertig und in der Mitte die Fähnchen an das Ding (keine Ahnung, wie man es nennt) sind auch vollendet. Sobald das Freiluftsticken beginnt, wird daran wieder vermehrt gestickt.

Heute und gestern habe ich an den Schneemännern weitergemacht. Doch darüber morgen mehr.

Mittwoch, 13. Mai 2015

Achtung Farbexplosion, gegebenenfalls eine Sonnenbrille ausetzen

In den letzten Tagen zeigen einige Blogger(innen) immer mal wieder Fotos aus ihrem Garten oder der Umgebung. Das hat mich zuerst neidisch gemacht, wie schön es dort aussieht. Aber nun, seit einigen Tagen sind auch meine Blüten im Garten hervorgekommen und täglich wird es mehr. Ich liebe diese Zeit, wo die Azaleen und Rhododendren blühen. Wir sind auf dem Weg unseren Garten in ein solches Rhodo-Paradies zu verwandeln.
Nun lass ich mal Fotos sprechen.
Flieder hinter dem Haus neben dem Pavillon

Flieder Detailaufnahme

Gartenazalee hinten im Beet neben der Garage. Der lila Rhododendron rechts hat seine Blüten noch nicht geöffnet.

Rhododendron neben dem Haus, zur Zeit noch Pink

der gleiche wie eben nur aus einem anderen Blickwinkel. In den nächsten Tagen wechselt die Rosa Farbenpracht in ein zartes weiß.

Gartenazalee im Vorgarten von oben

gleiche Gartenazalee in der Hocke fotografiert

Mein allerliebster Lieblings-Rhodo "Barbarella". Wir hatten schon im letzten Jahr einen, aber im Sommer war er leider unter der Trockenheit eingegangen. Diesen habe ich von meinem Männe zum Geburi bekommen. Er wird bestimmt ganz besonders viel gepflegt in diesem Jahr.

zart gelber Rhodo an der Einfahrt

Detailaufnahme und was soll ich sagen, er duftet.
lachsfarbener Rhodo an der Einfahrt und

Detailaufnahme
 Hoffentlich war das jetzt nicht zuviel Farbenpracht für euch. Aber bei Sonnenschein strahlen die echt so wie auf den Fotos.

Hoffentlich habe ich euch nicht überfordert mit vier neuen Posts heute.

Freundschaftstuch für Inis

Meine Freundin Inis aus der Freundschaftstücher Grupppe hat ein Stück Stoff auf Reisen geschickt, aus dem sie sich später einen Tischläufer nähen will. Sie wünscht sich ganz viel Erdbeeriges auf das Tuch.

Ich mache zwar nicht so gerne den Anfang auf den Tüchern, sondern sticke lieber am Ende. Da aber niemand anderes Zeit hatte, habe ich es mir vor einigen Wochen angefordert. Leider hat es wegen dem Tod meines Vaters nun etwas gedauert. Aber das Sticken von so einem fröhlichen Motiv hat mich sehr aufgeheitert.
Das Erdbeermädchen stammt glaube ich aus einer alten Anna.

Postcrossing - Karten die ich erhalten habe

aus Deutschland DE-4185158

aus Taiwan TW-1588221   
Ist echt interessant, was die Leute da auf den Karten so schreiben, Splitter von Menschen aus aller Welt.

Und ich glaube, mein Englisch kann gut mithalten. Auch wenn ich gelegentlich mal etwas nachschlagen muss.

Ich habe jetzt 10 Postkarten verschickt (9 sind angekommen) und 5 erhalten. Das gefällt mir gut.

Nur ein Wermutstropfen lastet auf mir. Meine Tochter hat sich ja am selben Tag mit mir bei Postcrossing angemeldet. Auch sie hat schon 10 Postkarten verschickt, von denen 8 glaube ich auch angekommen sind. Allerdings hat sie noch nicht eine einzige erhalten. Seufz. Svenja ist schon ganz traurig. Hoffentlich trudelt auch bald eine ganz tolle Karte für sie ein.
Winkegrüße Lari

Postkarten die ich verschickt habe

DE-4170575 nach Russland

DE-4171764 nach Deutschland

DE-4192898 nach Deutschland

DE-4192983 nach USA

Bis auf die Karte nach Russland sind bereits alle meine Karten angekommen.
Und zwei weitere, die ich erhalten habe kommen gleich im nächsten Post.

Mittwoch, 6. Mai 2015

Kindertuch für Damian und warum im Moment bei mir alles nur langsam geht

Schon einige Zeit verweilt bei mit ein Tuch von Karin für ihren Neffen Damian. Karin hat sich Kindermotive gewünscht, wie auch bei seinem Zwillingsbruder Finlay. Lustigerweise ist dieses Tuch irgendwie zu einem Bauernhof mutiert.
Hier seht ihr meine Motive, zwei Schnecken, ein Eichhörnchen, eine schwarze Katze, den Bauern mit seiner Frau, Gummistiefel und einen Milchlastwagen.

Und so schaut das Tuch jetzt im Ganzen aus. 
Links passen noch ein paar Kleinigkeiten hin. Dankbarer Weise nimmt mir Ulrike das Tuch nun ab.


Nun dazu, warum im Moment alles durchhängt bei mir und ich manchmal bei den Kommentaren etwas traurig schreibe. Am letzten Samstag verstarb überraschend mein Vater. Ich habe Gottseidank nun mit vielen schon schreiben und reden können, so dass ich langsam wieder in die Spur komme. Bitte habt etwas Geduld mit mir.