Translate

Dienstag, 29. Dezember 2015

Post 4 - Weihnachtsdeko und Krippe

Achtung, hier kommt nun endlich die lang versprochene Bilderflut mit der Krippe und unser Weihnachtsdeko.
Fensterbank 1 links
Fensterbank 1 mittig

Fensterbank 1 rechts

Treppengeländer oben beim Esstisch
Fensterbank 2 links

Fensterbank 2 mittig

Krippe Gesamtansicht
Krippendetail mit dem neugekauften Strohballen und einem Körbchen

Krippendetail mit dem neugekauften Sack und dem anderen Körbchen

Krippendetail  Feuerstelle (Ü-Ei oder Playmobil) und heilige drei Könige

Tannenbaum mit Blitz fotografiert

Tannenbaum ohne Blitz fotografiert

Tannenbaum mit Blitz aber jetzt mit Anjas Anhänger

Tannenbaumdetail oben einige der Porzellanglocken

Tannenbaumdetail mit Weihnachtsmann und Pilz

Tannenbaumdetail mit einer Glasglocke aus den 1960er Jahren von meinen Eltern (gelb) und Weihnachtsmann 2
Vielen Dank an alle, die bis hierher durchgehalten haben.

Ich wünsche euch allen ein frohes gesundes 

Neues Jahr 2016

Winkegrüße Lari

p.s. Das ist der vierte Blogbeitrag heute, ich hoffe, ihr habe auch die anderen 3 beguckt.

Post 3 - Gestickte Überraschungen


Auch wenn ich es mal wieder nicht geschafft habe, noch Überraschungen zu versenden, so haben mich doch zwei tolle Überraschungen erreicht.
Die eine lag am Heiligabend im Briefkasten und ist gleich unter den Weihnachstbaum gewandert zu den anderen Geschenken. Die andere kam heute mit unser unzuverlässigen Post.
(Es kamen auch noch zwei Briefe für eine andere Familie. Anderer Name, andere Straße, nur die Hausnummer ist gleich. Keine Ahnung, was hier für Ersatz-Zusteller an der Arbeit sind.)

Eine schnucklige Karte von Anja.
Und so liebevolles Klebeband habe ich noch nie gesehen. Ich mochte eigentlich gar nicht auswickeln.

Aber wie gut, dass ich doch ausgpackt habe. Ein total geiler schnuckliger Schneemannhänger.

Von Menhir kam heute die linke winterliche Karte. Ich bin ganz verzückt. (mit Blitz)  


(ohne Blitz)

Ihr zwei, seid ganz herzlich umarmt. Ich bin einfach total überwältigt von euren beiden Überraschungen.
Winkegrüße Lari

Post 2 - Dezembergeschenke

Im Dezember haben wir unter den Kollegen gewichtelt. Man sollte ein oder mehrere Kleinigkeiten verschenken, im Wert von ca. 10 Euro, die das Herz erfreuen.

Ich habe meiner Kollegin vor jedem Adventssonntag einen kleinen Teelichthalter vom Schweden geschenkt, immer mit Kerzen. Erst eine, dann 2, dann 3, dann 4. Wie sich das für einen Adventskranz gehört. Dazu immer ein kleines Gedicht, heiße Schoki-Stäbchen oder ein Entspannungsbad.

Auf unserer Weihnachtsfeier habe ich ihr dann das Kissen überreicht. Sie hat sich super gefreut.
Vorderansicht
Rückseite, leider mit einem Stück meines Fußes;)

Außerdem hat kurz vor Weihnachten eine Freundin Geburtstag. Sie hat sich von uns Mädels eine neue Stoffschere gewünscht. Dazu habe ich noch für sie Herzen genäht.

Post 1 - Adventsmarkt im Fitness-Studio

In meinem Fitness-Studio wurde Anfang Dezember ein kleiner Adventsmarkt veranstaltet. Es gab ein paar selbstgemachte Sachen von einigen Mitgliedern zu kaufen. Leider konnte ich nicht dabei sein. Wir hatten Karten für den Michel (Hauptkirche in Hamburg) zu einem Weihnachtskonzert. Aber ich durfte meine selbstgemachten Sachen dort abgeben und das ein oder andere Teilchen hat neue Besitzer gefunden.

Zuckerstangen, Mini-Kissen und Taschentüchertaschen hatte ich genäht.

Und Schokolade am Stiel eingeschmolzen für eine heiße Tasse Schokolade.
Die heißen Schoki-Stäbchen waren der Renner und bis auf 8 Stück waren alle weg. Ich hoffe, sie haben allen gemundet.

Freitag, 25. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten

Unser Weihnachtsbaum 2015
Fröhliche Weihnachten ihr Lieben im Bloggerland, ich hoffe, ihr habt einen schönen heiligen Abend erlebt und seid auch ein wenig beschenkt worden.


Mein Weihnachtsbaum FT hängt jetzt an meiner Küchentür und erfreut mich sehr.
Später noch ein paar mehr Fotos. Denn jetzt sitze ich noch im Nachtfrack am Laptop und die anderen Fotos stecken noch im Fotoknips und müssen erst oben auf den PC. Aber bestimmt finde ich da nachher Zeit zu.
Denn heute ist Faulenzertag und heute Abend essen wir noch einmal Raclette mit den Resten von gestern. Somit also echt Zeit zum Relaxen.

Winkegrüße Lari


Sonntag, 6. Dezember 2015

Adventskalender Mysterie 2

Juchhe, ich hab den Anschluss noch nicht verloren, aber hinke noch ein klitzekleines bisschen hinterher.
Aber der Tag ist ja noch nicht herum. Vielleicht schaffe ich noch ein paar Stiche. Im Moment denke ich, es werden 3 Wichtel.

Freitag, 4. Dezember 2015

Adventskalender Mysterie

bei der Stickeule.  Ich hinke zwar hinterher, bin aber dran. Das Bild ist von heute früh. Jetzt habe ich den dritten Teil auch schon fast fertig.
Ich habe noch keine Ahnung, was es werden könnte.

Montag, 30. November 2015

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

Bei den Freundschaftstüchern gab es mal wieder einen Adventswichtel an dem ich teilgenommen habe. Ich habe mich wie doof gefreut. Schaut her.
Von Karin erhielt ich ein zuckersüßes Rentier Hängerchen für (m)einen Adventstrauß. Hüstel, hab noch gar keinen. Aber erst mal baumelt es am Schrank, genau über dem Fernseher, gut im Blick also. Dabei war noch ein filigranes Perlen-Engelchen und ein zuckersüßer Diät-Adventskalender. Danke, so ein winziges Stückchen Schoki, passt auch in meine Diät. Auch die Karte ist schnucklig süß und steht zum Bewundern erst mal auf dem Plattenspieler.

Dann will ich euch noch schnell ein Foto von meinem Adventsgesteck zeigen. Da kommen in nächster Zeit immer verschiedene Blickwinkel. Heut habe ich da keine Zeit mehr. Habe zu lange mit dem Tochterkind genäht an ihrem Quilt und ihrem Prinzessinnen-Tuch.
Bis bald und hetzt euch nicht so.
Winkegrüße Lari

Mittwoch, 25. November 2015

Tannenbäume

Schon vor längerer Zeit wurde bei den Freundschaftstüchern ein Tannenbaum-Tuch für mich gestickt. Leider konnte ich mich im letzten Jahr nicht aufraffen es fertigzustellen.
fertig gestickt 2013
  Ich bin aber auch froh, denn in diesem Jahr habe ich auf der Weihnachts-Kreativ-Messe in Hamburg den ultimativen Stoff dafür gefunden.
fertiggestellt 2015
Wenn ich meine tollen Knöpfe vom letzten Jahr wiederfinde, wird es noch verziert und dann erstrahlt es in ganzer Pracht.

Samstag, 21. November 2015

Winterband für Helga

Schon seit einiger Zeit habe ich das Winterband von Helga hier. Es war schon ziemlich voll, so dass ich einige Zeit gesucht habe, was ich sticken kann.

Ich habe mich für die kleine Bordüre links entschieden.  Die Motive stammen aus dem Country-Hearts Weihnachten/Winter Heft von Acufactum. Sie sind im Alphabet versteckt.
Da mich viele Fragen wegen des Wasserstandes erreicht haben, hier noch mal ein paar Erklärungen.
Wir haben hier keinen Keller bei einem Grundwasserspiegelv on 30-50cm unterhalb der Oberfläche.

Also war der nicht gefährdet. Seit Mittwoch Nachmittag wird das Wasser aber weniger. Da sollte die jährliche Grabenschau sein, wo kontrolliert wird, ob alle ihren Gräben krautfrei und entschlammt haben. Da haben die Herren wohl gesehen, dass sie nix sehen können wegen der Überflutung. Und dann dem zuständigen Pumpen-/Schleusenwart mal auf die Füße getreten. Jedenfalls seitdem wird das Wasser weniger trotz neuem ständigen Regen. Denn eigentlich sollten die Gräben um diese Jahreszeit nur halbvoll sein, damit die Arbeiten leichter sind.

Montag, 16. November 2015

gestern 60l Regen in Hamburg

Und so sieht es jetzt in meinem Garten aus.
Normalerweise ist dieser Graben knapp 50cm breit und man kann mal fix zum Nachbarn hüpfen. Heute eher nicht.

die schwarze Johannisbeere steht normalerweise ca. 2m vom Graben entfernt.

Das ist hinten der Hauptentwässerungsgraben. Er ist gewühnlich 2m breit, heute eher drei. Der Haufen vorne im  Bild liegt noch auf unserem Grundstück. Da hat mein Mann letzte Woche den Dreck aus dem Graben gefischt, weil in dieser Woche Grabenschau ist......hahaha.
Auch die Wäschespinne ist nicht trockenen Fußes zu erreichen, sie steht in einer Pfütze, genauso wie die Schaukel und die Birke.


Dienstag, 10. November 2015

Beute von der Weihnachtskreativ-Messe in Schnelsen

Am Samstag war ich mit meiner Tochter zur Weihnachtskreativ-Messe in Schnelsen, hihi, sagt ja schon die Überschrift. Es war ein feiner Mutter Tochter Ausflug und wir haben unsere Vorräte an Weihnachtsstoffen aufgefüllt.

Hier meine Beute zum Bestaunen.
Das große Stückchen Tannenbaumstoff links ist für mein Tannenbaum FT Es ist von Patchwork-Basket. Die anderen Stöffchen sind von Patch-Yard mal sehen, wofür.

Hier weiß ich leider den Shop-Namen nicht. Es gab dort 5 Stöffchen für 15€.

Ich brauche auch immer mal günstiges Garn, kann mir nicht immer das gute teure leisten. Die Unterfadenspulen haben es aber nicht mit auf das Bild geschafft.

Hier konnte ich nicht nein sagen, bei diesen süßen Deko-Teilen.

Im nächsten Jahr müssen wir aber dringend auf die Sommer-Messe meint Svenja, sie hat bisher fast nur Weihnachtsstoffe. Grins. Na, das werden wir wohl hinbekommen.

Aber das schlimmste ist nun, Ideen haben, was ich aus den schönen Stöffchen mache. Habt ihr nicht schon mal die eine oder andere Idee, was einfach und schick ist? Freue mich über Vorschläge auf euren Blogs.

Freitag, 6. November 2015

Chic Witch

Vor einiger Zeit habe ich bei der Puppenhexe wundervolle Hexenschuhe gesichtet. Sie sind ein Freebie von La Comtesse.
Eigentlich wollte ich auch so ein Röckchen machen, aber mein vorhandener Bilderrahmen ist zu klein. Dann dachte ich an ein wenig Spitze, so wie von Hexen-Pump-Unterhöschen... aber, dann habe ich das Bild erst mal zur Probe gerahmt und meine Tochter hat gesagt, Mama lass es so, sonst sieht man die tollen Strümpfe (die ich eigens verlängert habe) nicht.
Ich glaube, ich werde ihren Rat befolgen und es so lassen.

Hach, schön, wieder was kreatives geschafft.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und wer auf die Weihnachts-Kreativ-Messe (Weihnachtszauber) in Hamburg geht, gebt nicht zuviel Geld aus und winkt mal oder sprecht mich an. Hahaha. Werde mein Namenschild (Larissa) mithaben.


Ach ja, und wer doch Kreativitätsüberschuss hat, darf gerne mal auf meinem Herzkissenblog schauen, ein paar so kleiner Trösterli-Kissen wären noch echt toll.









Freitag, 30. Oktober 2015

Herzkissen - Utensilo - Nikolausstiefel

Bitte schaut doch auf meinen  
um dort die Fotos von der Übergabe der ersten 120 Plöner Herzen zu sehen.

In Plön habe ich mich ja von Valomea in die Flickengeheimnisse einweihen lassen. Daraus entstanden ist in Plön ein fast fertiges Utensilo. Am Mittwoch habe ich nachdem ich meinen Blog gefüttert hatte, tatsächlich den Weg an die Nähmaschine gefunden und das Binding angenäht.
Wie ihr seht, ist es gestern in Benutzung genommen worden.
Mein neustes Stickprojekt hat darin Platz gefunden.
Das Binding war der Rest vom Houses BOM. Leider erst hinterher habe ich im Regal noch einen Rest von einem rosa farbenen Binding entdeckt. Das hätte besser gepasst. Aber "That's life".

Und falls ihr euch noch an die gezeigten Tannenbäumchen vom Mittwoch erinnert.
Da habe ich noch passend einen Nikolausstiefel genäht und mit leckeren Mozartkugeln befüllt. Er wurde auf Papier genäht und anschließen auf dünnen Putzlappen gesteppt. Die Rückseite, der Rand oben und die Fußspitzen sind aus einem alten Biber-Bettlaken.


Nicht perfekt genäht, aber ganz ansehnlich finde ich jedenfalls. Auf alle Fälle passen die Sachen gut zusammen und werden heute Nachmittag verschenkt.