Translate

Dienstag, 30. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenke


Hier seht ihr die Tischdecke für meine Mama. Ich hab sie pasend zu dem Tischläufer und den Kissen von der goldenen Hochzeit genäht.

Ich habe das Motiv bewusst nur auf das eine Feld gequiltet, weil auf dem Tisch eine große Lampe steht, so diagonal von links oben nach rechts unten. Und rechts oben verschwindet hinter dem Lampenfuß.
Hier die Gesamtansicht. Ja, das Label war da noch nicht auf der Rückseite befestigt.
Und hier ein Detail vom Quiltmotiv. Ich habe es mit der Hand gemacht und muss das definitiv noch üben.
Diese beiden Pinguine hat meine Tochter gestickt. Sie machen sich morgen als verspätete Geschenke auf den Weg zu ihren beiden neuen Freundinnen aus der Berufsschule.
Sie hat die Kissen fast allein genäht, naja, Mutti hat geschnitten und die Zierstiche gemacht. Aber die Nähmaschine wird langsam nicht mehr als Ungeheuer angesehen.









Kommentare:

  1. liebe lari und tochter! die kissen sehen total klasse aus! schön gestickt und ausgefertigt! toll - Gratulation!! obwohl es bei uns ja polster heißt! *g*
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lari,

    ach die Kissen, mit den süßen Pinguinmotiv sind ja niedlich...und werden bestimmt sehr gut ankommen, bei den Freundinnen...

    Ich wünsche dir, ein gutes und gesundes Neues Jahr, 2015
    ○☆♡☆○ HG Klaudia ○☆♡☆○

    AntwortenLöschen