Translate

Montag, 31. Januar 2011

Dear Friends

(Das Foto zeigt den ersten Fisch aus dem Jahr 2009)
from all over the world. Thank you for visiting my Blog. I hope you enjoy it. Don't hesitate and leave comments. Lots of my school English vocabularies are lost, but I can find language tools and their sometimes funny translations. Therefore, a cheerful waving to the wide world.

Hexas

(Dies ist der zweite Flicken des Teich BOM aus dem Jahr 2009)

Anja hat nach einem Fortschrittsfoto von den Hexas gefragt. Das kommt dann morgen, grins. Ich versuche es immer einmal im Monat zu zeigen. Sehen kann man noch nicht so viel, obwohl habe ich wieder ungefähr 45 Hexas angenäht. Was bin ich doch froh, dass hin und wieder doch jemand meinen Blog liest. Danke Anja!

Nachtrag für Carolas Geschenk


Kurz vor Weihnachten hat eine liebe Freundin Geburtstag. Traditionsgemäß feiern wir aber immer erst im Januar, weil ein paar Tage vor Weihnachten bei allen viel Stress ist. So hatte ich ein wenig länger Zeit. Aber wie ich so bin, es reicht doch zwei Tage vorher anzufangen. Ich sag's euch, lasst das sein!! Also habe ich wie doof gerackert und am Abend vor dem besagten Frühstück noch "fix" das Binding angenäht. Umpf, hab ich ja noch nicht so oft gemacht, erst das 3te Mal. Und so gegen 23.15 ist mir aufgefallen dass ich auf der langen Seite (ich habe mit der Hand genäht, weil ich bin ja jetzt Liesel-fit) stöhn, ca. 9 Mal auf die Vorderseite durchgestochen hatte. Natürlich schön verteilt über die Länge und erst am Ende der Seite mal nachgeschaut. Also Nahttrenner geholt, die lange Seite, es war die dritte genähte wieder auf. Um kurz vor zwölf hab ich dann entschieden, wenn ich dass jetzt noch weiter nähe, mache ich wieder Fehler, also morgen früh, kurz vor dem Frühstück...

Am nächsten Morgen schnell die Familie abgefertigt und dann nix wie ran an die Nadel von 7-9 Uhr sind ja noch 2 Stunden. Stöhn, was soll ich sagen, ich habe es geschafft, die letzten Stiche hab ich 15 Minuten vor Abfahrt gemacht.

Und noch was, so schief wie auf dem Foto, war das Tischset nicht. Es ist angelehnt an eine Vorlage von Sulky und hat eine Größe von ca. 30x40 cm.

Summer Pond von Fat Cat Patterns


Es war ein mal ein BOM im Jahre 2009 und es begab sich, dass es mein erster Quilt werden sollte. So nähte ich die ersten zwei Monate und dann speicherte ich fleißig. 2010 ergab es sich leider gar nicht, außer dass ich weiter neue Anleitungen im Netz fand.

Doch jetzt, Trommelwirbel, heute habe ich das dritte Teilchen fertig gestellt.


Als Kiki vor zwei Wochen hier war habe ich fleißig die Teile ausgeschnitten und angefangen aufzubügeln. Und dann ein paar Tage später appliziert. Fehlten nur noch die Augen. Und was soll ich sagen, heute morgen hab ich es fertig geschafft.


Und weil Anja mich angestachelt habe, werde ich es heute Abend gleich posten. Vielen Lieben Dank für den Tritt, den brauche ich einfach gelegentlich mal.

Sonntag, 23. Januar 2011

Giveaway

Hallo ihr lieben, eigentlich möcht ich es euch gar nicht sagen, aber um im Lostopf zu landen muss ich den Link hier einstellen.

Hier gibt es einen wundervollen Frosch zu gewinnen.

Ich werde morgen mal ein Foto von meinen Fröschen machen, irgendwie ist es auf dem PC verschollen. Der würde soooo gut zu meinen Froschkönigen passen.

Sonntag, 9. Januar 2011

Hexagons


Hier endlich mal ein Fortschrittsfoto von meinem Hexagonprojekt. Es soll eine große Hibiskusblüte werden.

Mittwoch, 5. Januar 2011

Meine Mama




hatte sich von mir einen kleinen Quilt für den Kopfbereich ihres Sessels gewünscht. Gequiltet habe ich zwar doch nicht. Aber sie ist sehr zufrieden mit dem kleinen PW-Teilchen.

Weihnachtsüberraschung für Inis und für Kiki

Hier seht ihr den Schutzumschlag für ein kleines Notizbuch. Ich habe es als Weihnachtsüberraschung für Kiki gewerkelt. Sie hat sich sehr gefreut.

Für Inis habe ich dies lustige Weihnachtstüte gezaubert. Sie hat im letzten Jahr meine so sehr bewundert, die ich von meiner Nachbarin/Freundin erhalten habe. Auch dieses Geschenk hat Freude bereitet.


Inis hatte Geburtstag




im November, erhielt ihre Geschenke aber erst mit der Weihnachtsüberraschung. Ich habe einen Türkranz für sie gemacht und ein Bild von LHN für sie gestickt. Da sie selber einen Rahmen hat, der dafür passt, habe ich nur gestickt für sie.
Die Geschenke haben viel Freude bereitet.


Reuiger Sünder

Hallo ihr lieben Blogleser,
ein frohes und gesundes neues Jahr 2011.

Ich gestehe, an meiner Apfelfront bisher versagt zu haben.
Ich gestehe, an meinen Hexagons fleißig gearbeitet zu haben, ohne ein Foto zu zeigen.
Ich gestehe, Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke gearbeitet zu haben, ohne ein Foto zu zeigen.
Ich gestehe, Weihnachtsgeschenke erhalten zu haben, ohne ein Foto zu zeigen.
Ich gestehe, ein Weihnachtsgeschenk noch immer nicht fertig zu haben.

Ich gelobe Besserung. Es geht gleich los.