Translate

Sonntag, 14. November 2010

Apfelfront die 2te (Ergänzung)

Ich bin gefragt worden, wer der Designer des Bratapfelrezeptes ist. Es ist von mir zusammen gebastelt aus verschiedenen Vorlagen. Die Äpfel sind von der Firma Stickspatz. Die Vorlage heißt Apfelfreude. Ich weiß aber nicht, ob sie noch erhältlich ist. Sie ist schon älter.
Die Schrift stammt aus der Vorlage für die Poesiekissen, auch von der Firma Stickspatz. Die Überschrift ist von irgendwo eine freie Vorlage aus dem Netz gewesen. Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden.
Das alles habe ich dann mit Bleistift auf mehrere karierte Blätter vorgezeichnet und gestickt.

Samstag, 6. November 2010

Apfelfront die 2.

so, hier zeige ich euch mal ein Foto vom Stand meines Rezeptes Ende 2008. Mittlerweile ist es vollendet. Da wo die Nadel steckt ungefähr, ist noch ein aufgeschnittener Apfel hingekommen. Seht ihr dann wenn es fertig genäht ist.
Heute habe ich es nicht geschafft. Gab einen kleinen Familienknaaatsch bei uns. Alltägliches.... aber ich habe meine Wut dann an der Wäsche und dem Staublappen ausgelassen.
Zum Nähen hatte ich dann heute einfach keine Ruhe mehr. Und als ich dann wegen meinem Knie eine Pause einlegen musste, da hab ich dann lieber Hexagons geheftet. Das brauchte keine Ruhe und Berechnungen, bei denen man das wertvolle Stück Stoff verhunzt.
Also starte ich morgen einen neuen Versuch und hoffe, dass die Jugend morgen noch immer genauso hilfsbereit ist, wie heute Nachmittag. Grins.

Freitag, 5. November 2010

Eröffnung der Apfelfront


lach, inspiriert durch das Fünfzigerjahremädel will ich mich dem Thema Apfel auch mal wieder widmen. Vor zwei Jahren habe ich mir schon ein Notizbuch eingeschlagen mit Äpfeln drauf. Und dann habe ich ein Bratapfelrezept gestickt. Dafür habe ich in diesem Jahr einen passenden Stoff in Osnabrück auf der Messe gekauft. Nun werde ich dieses mal am WE verarbeiten. Also hoffentlich schlechtes Wetter, damit das Nähen Spaß macht.
In der Freundschaftstücher-Gruppe habe ich mir auch Flicken zum Thema Äpfel gewünscht. Mal schauen was daraus wird.
LG Lari