Translate

Freitag, 8. Oktober 2010

Handytasche


schon seit einigen Tagen hatte ich beobachtet, dass meine Handysocke unten an den Ecken durchscheuert. Nun hab ich überlegt, näh ich mir eine Tasche, kauf ich eine neue.....hin und her.

Heute morgen dann hab ich im Elektromarkt vom Planeten dann entschlossen ich kauf eine neue, aber nur wieder eine Handysocke vom gleichen Hersteller.
Reinmarschiert und blöde geschaut. Keine einfache Handysocke zu kriegen......gnumpf, nur teure Täschelchen, da müsste ich nach Hamburg reinfahren.
Nun gut. Da hab ich mich doch aber mal eben überwunden und meinen allerliebsten Lieblingsstreichelstoff zersäbelt und eine Handytasche genäht.
Ich weiß, sie ist kein Kunstwerk und eigentlich einen Zentimeter zu kurz für den Druckknopf und ich werd wohl noch einen Klettverschluß reinnähen, damit mein Handy nicht verlustig geht. ABER, DIESE TASCHE IST VON MIR FÜR MICH!!!

Kommentare:

  1. Oh ja, man muss sich ja auch mal selber was gönnen und was gibt es schöneres, als den Lieblingsstreichelstoff jeden Tag in die Hand nehmen zu können und immer dabei zu haben ?!!
    Liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  2. ich glaubs ja nicht. Du hast doch tatsächlich deine Vogelhäuschen angefasst. Super ist das Täschchen geworden und der Stoff ist dafür wie gemacht.
    Applaus

    Liebe Grüße und Knuddler
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. liebe lari,
    vielen dank für deinen besuch auf meinem blog und deinen netten kommentar!
    deine handytasche ist super geworden - und ich weiß, wie schwer es einem fällt, lieblingsstöffchen zu zerschneiden. aber nun kannst du es jeden tag bei dir tragen.
    du hast ein wunderschönes blog!
    hab ein schönes wochenende
    mit vielen lieben grüßen
    elvi

    AntwortenLöschen