Translate

Sonntag, 14. November 2010

Apfelfront die 2te (Ergänzung)

Ich bin gefragt worden, wer der Designer des Bratapfelrezeptes ist. Es ist von mir zusammen gebastelt aus verschiedenen Vorlagen. Die Äpfel sind von der Firma Stickspatz. Die Vorlage heißt Apfelfreude. Ich weiß aber nicht, ob sie noch erhältlich ist. Sie ist schon älter.
Die Schrift stammt aus der Vorlage für die Poesiekissen, auch von der Firma Stickspatz. Die Überschrift ist von irgendwo eine freie Vorlage aus dem Netz gewesen. Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden.
Das alles habe ich dann mit Bleistift auf mehrere karierte Blätter vorgezeichnet und gestickt.

Samstag, 6. November 2010

Apfelfront die 2.

so, hier zeige ich euch mal ein Foto vom Stand meines Rezeptes Ende 2008. Mittlerweile ist es vollendet. Da wo die Nadel steckt ungefähr, ist noch ein aufgeschnittener Apfel hingekommen. Seht ihr dann wenn es fertig genäht ist.
Heute habe ich es nicht geschafft. Gab einen kleinen Familienknaaatsch bei uns. Alltägliches.... aber ich habe meine Wut dann an der Wäsche und dem Staublappen ausgelassen.
Zum Nähen hatte ich dann heute einfach keine Ruhe mehr. Und als ich dann wegen meinem Knie eine Pause einlegen musste, da hab ich dann lieber Hexagons geheftet. Das brauchte keine Ruhe und Berechnungen, bei denen man das wertvolle Stück Stoff verhunzt.
Also starte ich morgen einen neuen Versuch und hoffe, dass die Jugend morgen noch immer genauso hilfsbereit ist, wie heute Nachmittag. Grins.

Freitag, 5. November 2010

Eröffnung der Apfelfront


lach, inspiriert durch das Fünfzigerjahremädel will ich mich dem Thema Apfel auch mal wieder widmen. Vor zwei Jahren habe ich mir schon ein Notizbuch eingeschlagen mit Äpfeln drauf. Und dann habe ich ein Bratapfelrezept gestickt. Dafür habe ich in diesem Jahr einen passenden Stoff in Osnabrück auf der Messe gekauft. Nun werde ich dieses mal am WE verarbeiten. Also hoffentlich schlechtes Wetter, damit das Nähen Spaß macht.
In der Freundschaftstücher-Gruppe habe ich mir auch Flicken zum Thema Äpfel gewünscht. Mal schauen was daraus wird.
LG Lari

Samstag, 9. Oktober 2010

noch eine Handytasche


lach, da hab ich gestern Nachmittag eine Handytasche für mich gemacht, am Abend dann noch im Telekomshop doch eine grüne Handysocke erworben und nun haben sie bei den Quiltfriends für die armen fußballgeschädigten Frauen einen Handy-Taschen-Nähkurs gemacht. Ich hab aber lieber Fußball geschaut und in der Halbzeitpause den Nähkurs entdeckt. So hab ich mich gleich heute Morgen drangesetzt und noch solch ein tolles Exemplar genäht. Muss nur gleich noch den Aufhänger befestigen. Der liegt auf dem Foto nämlich nur lose hinter der Tasche.

Freitag, 8. Oktober 2010

Handytasche


schon seit einigen Tagen hatte ich beobachtet, dass meine Handysocke unten an den Ecken durchscheuert. Nun hab ich überlegt, näh ich mir eine Tasche, kauf ich eine neue.....hin und her.

Heute morgen dann hab ich im Elektromarkt vom Planeten dann entschlossen ich kauf eine neue, aber nur wieder eine Handysocke vom gleichen Hersteller.
Reinmarschiert und blöde geschaut. Keine einfache Handysocke zu kriegen......gnumpf, nur teure Täschelchen, da müsste ich nach Hamburg reinfahren.
Nun gut. Da hab ich mich doch aber mal eben überwunden und meinen allerliebsten Lieblingsstreichelstoff zersäbelt und eine Handytasche genäht.
Ich weiß, sie ist kein Kunstwerk und eigentlich einen Zentimeter zu kurz für den Druckknopf und ich werd wohl noch einen Klettverschluß reinnähen, damit mein Handy nicht verlustig geht. ABER, DIESE TASCHE IST VON MIR FÜR MICH!!!

Freitag, 1. Oktober 2010

Sabines Geburtstag


So, nun kann ich euch endlich den kleinen Läufer zeigen, den ich für meine Freundin gemacht hab.


Außerdem kann ich euch sagen, dass ich demnächst dann eine Weile nicht da bin, wegen Knie-OP. Ich komm nämlich dann nicht die Treppe ins Dach hoch.

Dienstag, 21. September 2010

Meine Beute


Hier seht ihr, was ich in Osnabrück auf der Messe erbeutet habe.

Dienstag, 14. September 2010

Ilonas Geburtstag


Meine Freundin Ilona hatte Anfang August Geburtstag. Sie hat meistens das Pech, dass wir erst wieder alle zum Geburi-Frühstück Zeit haben, wenn die Kids wieder in der Schule sind. Letzten Freitag war es soweit. Und sie durfte im Lokal mit diesem schönen Tisch-Set frühstücken. Das rechte Herz ist als Tasche gearbeitet, da passte wunderbar die Geburi-Karte mit den Talers rein.
p.s. Es ist übrigens erst mein zweites Binding. Die linke obere Ecke wollte einfach nicht so wie ich. "Aber wenn es perfekt aussieht," meint meine Nachbarin, "dann glaubt man ja du hättest es gekauft."

Hexagonprojekt - ich bin ein bisserl süchtig


Hier seht ihr die Hälfte meiner roten Hexagons. Mittlerweile bin ich schon weiter, als auf diesem Foto. Hier hatte ich sie zur Probe auf dem Wohnzimmerfußboden ausgelegt. Jetzt liegen sie hier oben auf dem Gästebett in der endgültigen Anordnung. Und so ca. 30 Hexagons sind auch schon zusammen genäht. Nervt mich, damit ich nicht vergesse euch morgen oder die Tage ein aktuelles Bild zu zeigen.

Für die Neugierigen unter euch: das Gelbe sind die Staubgefäße der Blüte und das rote das innere vom Blütenkelch. Die Blüte selber wird später in weiß und Creme-Tönen. Als Vorlage habe ich eine Blüte vom Gartenhibiskus genommen.

Kreativmesse in Hamburg


Die Messe ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich komme erst jetzt dazu, euch meine Schätzchen zu seigen. Die roten Stoffe sind schon alle benutzt worden für meine Hexagons. Dazu gleich mehr im nächsten Post.

Dienstag, 3. August 2010

Gut eingehüllt für den Strand


Heute habe ich mir eine schicke sommerliche Buchhülle genäht. Dann kann dem Buch weder im Garten noch am Strand ein kleines Missgeschick passieren.

Sonntag, 1. August 2010

Gewonnen beim Bloggeburtstag von Edith


Hallo ihr lieben,

schaut mal, was ich schönes bei Edith gewonnen habe. Ein großes tolles Nadelkissen und zwei selbstgemachte wundervolle Postkarten. Ich habe mich tierisch gefreut.

Sonntag, 25. Juli 2010

spätes Einzugsgeschenk


Ca. einem Jahr nach ihrem Einzug ins neue Heim, haben uns unsere ehemaligen Nachbarn zu einer Einweihungsfeier eingeladen. Dafür habe ich diese schöne Decke genäht. Leider habe ich keine Ahnung, ob sie gefällt oder nicht, denn ich dachte, es wird eine kleine Feier und wir haben das Geschenk stilvoll dekoriert in einem Körbchen, mit einem kleinen Fladenbrot, einem Mini-Salzstreuer und kleinen Weinflaschen. Natürlich ohne Karte, weil wir dachten, wir wären nur ein paar Gäste. Auf eine Riesenparty mit über 50 Gästen waren wir nicht vorbereitet. Nun bin ich nicht mal sicher, ob sie wissen, dass das Geschenk von uns war. Ich werde demnächst mal vorbeiradeln und fragen, wie es geht und ob sie die Decke zuordnen konnte. Bei dem großen Ansturm der Gäste wurden nämlich die Sachen nur entgegen genommen und auf einen großen Tisch gestellt.

Die Stickvorlage für die Weinflaschen stammt aus dem Sammelheften "Creativ mit Kreuzstich" von vor einigen Jahren.

Dankeschön für Minden

Meine Tochter war mit ihren Freundinnen zum "Urlaub" auf dem Bauernhof. Es waren der Onkel und die Tante eines der Mädels. Dort durften sie eine Woche ohne Eltern wohnen und Essen, nur für ein bisschen Mithelfen. Sie haben sich dort köstlich amüsiert und dürfen gerne wiederkommen. Als Dankeschön habe ich einen kleinen Mini-Quilt genäht. Man kann ihn aufhängen oder hinlegen, ganz wie es beliebt.

Und weil ich zu doof bin die Bilder bei Blogger in der richtigen Reihenfolge hochzuladen, seht ihr erst die Wellen-Details vom Rand und dann die Gesamtansicht. Das Stickmotiv stammt aus dem Heft "Sommerwind" von MWI-Flasdick.



mein PW-Kurs


so, hier nun mein langersehntes Werk aus dem PW-Kurs. Gestern hab ich das Binding fertig genäht. Ich bin einfach zu faul gewesen bei der Wärme. Die Tischdecke muss aber noch gebügelt werden und vielleicht quilte ich noch ein paar Libellen in die Ecken. Aber erst mal ein Foto für alle neugierigen.
Die Stickvorlage stammt aus einem Buch von Acufactum. Ich glaube, es heißt "Meine Jahreszeiten".

Donnerstag, 24. Juni 2010

Hexagonfortschritte



Auf dem ersten Bild, seht ihr meinen Stand heute an vorgehefteten Sechsecken, im zweiten Bild eine unscharfe Nahaufnahme meiner "Nähkünste" und im dritten Bild mein Hexagon-Test-Blümchen.

Dienstag, 22. Juni 2010

Infektion mit Virus eingefangen

Gestern habe ich so umhergesurft und habe mal wieder Hexagonquilts bewundert, schlecht geschlafen und von Hexagons geträumt. Hatte ich doch auch bei YouTube mir ein Video dazu angeschaut und was soll ich sagen, schaut einfach! Mein Kind ist wegen einer leichten Gehirnerschütterung seit gestern zu Haus und hat für mich die Papierschablonen geschnitten. Ich habe schon Stoff geschnitten und einige Hexagons (oder Hexagone?) geheftet, aber die sind nicht mit auf dem Foto. Leider hab ich eben mit dem Rollschneider in meinen Zeigefinger gesäbelt. Hoffentlich kann ich heut Abend beim Handarbeiten den Finger leidlich zum Heften benutzen.

Donnerstag, 13. Mai 2010

Geburi-Nachschlag

mit meinen Freundinnen hat es ein paar Tage gedauert, bis wir einen passenden Termin für ein Frühstück gefunden haben. Denn alle 4 sind berufstätig und können ihren Vormittag nicht immer frei einteilen. Ich bin die einzige übriggebliebene Hausfrau.

Am Montag war es dann soweit. Und seht selbst, welch einzigartige Überraschung auf mich gewartet hat. Ich bin noch immer hin und wech.

Vielen Dank vor allem an Carola, die diesen wundervollen Kranz für mich gemacht hat und die beiden einzigartigen Täschchen für mich genäht hat. Vielen vielen Dank!!!

Dienstag, 27. April 2010

Karte für meine Freundin


Meine Freundin Inis hat mit einer blöden Magen-Darmgrippe flachgelegen. Damit sie schnell wieder auf die Beine kommt habe ich ihr diese Karte geschickt, gleich noch ein paar Bonbons und 3 Teelichter habe ich in den Umschlag gesteckt.
Ich hoffe, sie hat sich gefreut. Denn ich habe noch nix von ihr gehört und erreicht habe ich sie auch nicht. Hoffentlich liegt sie nicht noch danieder.

noch ein Geburi-Geschenk


am letzten Mittwoch hat mich Kiki besucht und mir ein paar wundervolle Stricksocken und ein liebliches Erdbeerkissen mitgebracht. Auch zwei wunderbare Blumentöpfe, aber die hab ich euch leider nicht fotografiert.

Dienstag, 20. April 2010

feine edle kleine Miniaturstickerei


Von meiner Freundin Connie bekam ich eine total tolle Überraschung. Sie findet ihr Geschenk klein, kopfschüttel, seit wann macht die Größe eines Geschenkes den Wert aus? Also, sie hat mir ein wundervolles Herzchen in PP-Stickerei gestickt. Deshalb ist es klein, total winzige Stiche sind das. Das hat ganz sicher viel Mühe gemacht. Und ich liebe dieses kleine Herzchen mit den Blättern und dem Vögelchen.

Also Connie, sei stolz auf dich und dein Werk! Es ist wundervoll geworden.

Vielen lieben Dank!
Achso, öhm, die Naschis haben es leider nicht mehr aufs Foto geschafft, löl, sind vorher weggeschmolzen in meinem Mund.

Geburtstag ist schöööööööööön


Zu meinem Geburtstag bekam ich aus der Freundschaftstücher-Gruppe einen total tollen Wichtel von Jacky. Die Lieblingsschokolade aus meiner Kinderzeit und total knuffige kleine Knöpfe. Die hat sie auch auf meinem Wandbehang benutzt. Ich hatte mir etwas herbstliches gewünscht. Und sagt selbst, ist es nicht schöööööön und total toll dieses Rotkehlchen?

Mir jedenfalls gefällt es super.

Samstag, 10. April 2010

Wichtel bei den Freundschaftstüchern für Manuela


Es ist schon ein paar Tage her, dass Manuela ihren Wichtel erhalten hat, leider auch erst ein paar Tage nach ihrem Geburi, weil mich ja ein Husten umgeworfen hatte. Gefreut hat sie sich trotzdem und nun möchte ich euch das Bild auch nicht vorenthalten.

Samstag, 27. März 2010

Connies nachträgliches Geburiteilchen

Connies Geburi-Überraschung hat etwas länger gedauert, als ich gedacht habe. Die vielen Farbwechsel hatte ich einfach unterschätzt, obwohl es nur 3 verschiedene Farben sind. Dann hatte ich das Teil fertig und gedacht, ich könnte Connie im März besuchen, aber nix da.....grippaler Infekt.... Zwei Wochen zierte ihr Geschenk meine Wohnzimmertür, dann dachte ich mir, schicke es ab, sonst fällt es dir noch schwerer, denn ich finde es wirklich bezaubernd schön. Um so mehr, freut es mich, dass es Connie auch so gut gefällt.

Dienstag, 9. März 2010

Blumen für Petra


Am Samstag waren wir zur Konfirmationsfeier eingeladen. Für meine Freundin Petra wollte ich Blumen vom Einkaufen mitbringen. Mist - vergessen, fiel mir auf dem Heimweg ein.

Also schnell ein paar Blumen für Petra genäht.

Ich sags euch, das hat fast 4 Stunden gedauert und war ein Sprint... selbst meine Tochter musste mithelfen beim Ausschneiden ...


Petra war jedenfalls froh, dass ich die Blumen vergessen hatte, so hat sie nämlich länger was davon.
Die Vorlage stammt aus der neusten Sabrina-Spezial, Wohnen und Nähen.
(Für 5,00 im Laden erhältlich oder bei mir melden, denn meine Freundin hat sie sich zwei mal gekauft.)

Hasenherz Foto


Endlich bin ich mal dazu gekommen euch das Foto zu zeigen vom ersten fertigen Herz.

Donnerstag, 4. März 2010

Hasenherz

aus dem Tilda-Buch meiner Nachbarin haben wir gestern zusammen (Kiki, Carola und ich) ein paar Hasenherzen in Angriff genommen. Leider haben wir den Aufwand etwas unterschätzt. So hat nur Kiki gestern ein fertiges Herz geschafft. Dafür haben wir alle zusammen aber etwa 15 Herzen zugeschnitten.
Ich habe heute schon das erste vollendet, aber leider ist meine Digi-Cam noch in der Schule für eine Foto-Story. Hmpf. Foto folgt also noch.

Montag, 1. März 2010

PIF

Hallo ihr Lieben, heute ist meteorologisch gesehen Frühlingsanfang. Hm, bloß wooo, Hamburg spielt jedenfalls noch nicht mit. Daher hab ich euch mal im Header ein Bild von meiner Fensterbank reingemacht, sieht es wenig ein bisschen nach Frühling aus. 1. März -> PIF-Auslosung Auslosung ist unnötig, haben sich ja nur 3 Leute gemeldet. Ich brauch nun die Adressen von Cathi und von Christiane, denn die von Kiki hab ich. Schickt mir doch bitte eine e-Mail.

Sonntag, 28. Februar 2010

Blog Candy bei Lilu


bei Lilu gibt es dieses wundervolle Pummelchen zu gewinnen.

Montag, 22. Februar 2010

Blog - Candy

Anläßlich ihres Blog-Geburist gibt es hier bei Britta schöne Sachen zu gewinnen. Schaut ruhig mal rein.

Mittwoch, 17. Februar 2010

einen Blog Candy gibt es zu erhaschen bei

Engelswerke
Ein wirklich knuffiger schöner Blog.

PIF

also gestern habe ich mir von einer Freudin sagen lassen, dass bei einem PIF immer 3 Leute beschenkt werden müssen. Also los!!! Da gibt es die Chance für 3 von euch zu gewinnen. Bei mehr Kommentaren entscheidet das LOS.

Dienstag, 16. Februar 2010

PIF


Wer von euch möchte in den nächsten 365 Tagen von mir eine selbstgestickte oder genähte Überraschung bekommen?


Wenn du innerhalb der nächsten 365 Tage etwas selbstgesticktes oder genähtes von mir erhalten möchtest, dann hinterlasse einen Kommentar in diesem Post - und zwar bis spätestens 1. März!

Am 2. März werde ich dann aus allen Teilnehmern einen Gewinner ziehen. Der bekommt von mir eine Überraschung zugeschickt - und muss, um die Welt mit lieben handgefertigten Dingen zu umarmen - seinerseits einen PIF auf ihrem Blog ausschreiben (und zwar kurz nachdem der Gewinner von mir erfahren hat, dass er gezogen wurde).


Nun wünsche ich euch allen viel Spaß und viel Glück!!!

Freitag, 12. Februar 2010

Schneeglöckchen die zweite


Hallo ihr lieben,

vom letzten Post das Schneeglöckchen hatte ich gleich 4x gestickt und wollte 4 solcher Herzen machen. Bin aber bei zwei Herzen geblieben, mir gefiel das vorbereitete Format, bevor ich das Herz ausschneide so gut, nun habe ich eines einfach mit einer Nesselrückseite versehen als kleines Deckchen. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht, ob ich es behalte oder verschenke, mal abwarten.

Jetzt am WE werde ich ja auch meinen PIF ausschreiben. Also mal abwarten.

Liebe Grüße eure Lari

Mittwoch, 10. Februar 2010

50ter Geburi


Zum 50ten Geburi einer Stickkameradin waren wir am letzten Sonntag eingeladen und statt eines echten Blümileins gab es was selbst gemachtes. Die Vorlage ist ein Freebie von Acufactum.


Ich hoffe, der Frühling kommt nun bald. Auch würde ich mich freuen, von euch mal wieder den einen oder anderen lieben Kommentar zu bekommen. Sonst hab ich das Gefühl ich führe den Blog für mich allein.


Bei diesem blöden Wetter bekomme ich glatt eine Winterdepri....

Mittwoch, 3. Februar 2010

Was ich so gerade treibe

Also ich habe im Januar mit ein paar Mädels einen schönen Schneemann gestickt, ist aber noch nicht verarbeitet. Dann habe ich ein Jahresprojekt von Bent Creek begonnen Foto folgt später und habe ein Geburtstagsbild gestickt. Endausarbeitung fehlt noch und Foto folgt, wenn es bei meiner Freundin angekommen ist. Im Moment sticke ich an einen Freundschaftstuch zum Thema Pilze für den Vater einer Freundin aus unser Gruppe. Seit heute morgen hab ich fix dazwischengeschoben (am Sonntag muss ich zum 50ten Geburi von einer aus unser Stickbiester-Gruppe) das Schneeglöckchen Freebie von Acufactum. Ihr seht ich tue was, lasse euch aber nicht teilhaben.
Ist denn eigentlich jemand hier?

Montag, 18. Januar 2010

Adventskalender 24

Hier seht ihr nun endlich meine bezaubernden Schätze vom 24. Dezember. Oben das ist von Kerstin, ein traumhaft schönes PW-Deckchen und super geniale Handstulpen, die fast täglich im Einsatz sind. Dann kaum zu sehen auf dem Foto eine wundervolle Storchenschere in einer meiner Lieblingsfarben. Ich danke dir noch einmal hier an dieser Stelle für die wundervolle Überraschung.

Hier meine Schätze von Kiki, ein kuschelig weicher Schal? Tuch? Ich weißnicht, wie ich es beschreiben soll, noch weniger wie man es exakt trägt. Aber das ist wursch, es ist eine tolle Farbe, kuschelig weich und warm. Ich hänge es über meine kalten Schultern oder wurschtel es um den Hals wenn es kratzt. Es ist einfach schön. Dazu gab es einen witzigen Elch-Kalender aus Schweden und ein gesticktes Kissen mit den heiligen drei Königen, welche auch wundervoll auf meine Anrichte gepasst hat und dort stehen durfte, bis die Weihnachtssachen in die Kisten verschwanden.


Sonntag, 3. Januar 2010

Adventskalender 23


Auch am 23. Dezember hat Kerstin winzige Kostbarkeiten für das Osterfest verpackt.

Adventskalender 22


Am 22. Dezember hat mich Kiki wieder verwöhnt. zwei wunderschöne Passepartout-Kartensets und einen traumhaft schönen maritimen Stoff. Seufz. Schöööööööööö

Adventskalender 21


Da Oster ja bekanntlich bald und unaufhaltsam kommt, hat Kerstin mich schon mal mit einer Eierkerze und Eierfarben, sowie zwei filigranen hölzernen Anhängern versorgt.

Adventskalender 20

Am 20.Dezember habe ich einen Puzzle-Elchgehabt mir leckeren Naschis.


Adventskalender 19

sorry, der hat es nicht aufs Bild geschafft. Mir fiel nämlich gestern auf, dass ein Foto fehlt und hab überlegt und überlegt. Da Kerstin und Kiki mit mir den Adventskalender gemacht haben, habe ich nochmal gespechtet, was die Kiki von Kerstin bekommen hat. Und nun weiß ich was fehlt.
Am 19. Dezember war ein Gläschen Marmelade drin, sorry Leute, aber die ist alle, die war nämlich meeeeeega lecker. Da muss mir die Kerstin noch dringend das Rezept verraten. Die will ich wieder essen.

Samstag, 2. Januar 2010

Adventskalender 18


Am 18. Dezember war ein putziger kleiner Holzelch und ein Filz-Tannebaum mit Naschis in meine Säckchen.

Adventskalender 17



Am 17. Dezember hatte ich Schokogummibären von Kerstin, sind aber schon lange weg. Grins.

Adventskalender 16


Am 16. Dezember hatte ich eine Elch-Spardose von Kiki und ein Teelicht und ein paar Naschis.
Witzig der kleine Kerl, gelle.

Adventskalender 15



So, nachdem der PC jetzt meinen ersten Text verschluckt hat, tippsel ich es euch nochmal.
Ich wünsche euch allen ein gesundes und frohes neues Jahr.
Vor Weihnachten hat mich leider eine starke Erkältung hinweggerafft. Die Renovierungsarbeiten im Haus, der Besuch meiner Eltern und weitere Renovierungsarbeiten haben mir eigentlich fast keine Zeit für den PC gelassen. Und dann war ich faul und habe lieber gelesen. Ja, ich schäme mich schon.
Hier zeige ich euch dann erst mal die nächsten Fotos vom Advenstkalender.
Am 15. Dezember von Kerstin, einen Gutschein und einen süßen kleinen Elch.